Bundesumweltministerium

Maisflächen werden reduziert

Die Anbaufläche für Mais in Deutschland wird sich bis 2022 um rund 20.000 Hektar reduzieren - was etwa der Größe Hannovers entspricht. Zu diesem Ergebnis kommt eine interne Berechnung des Bundesumweltministeriums, nachdem sich die Bundesregierung [...]

  • Milchglas und Milchkanne

Mehr Energieeffizienz in der Milchwirtschaft

Milch macht müde Männer munter - hieß ein früher Slogan für dieses Getränk. Doch die Milchproduktion ist energieintensiv. Die Molkereibranche ist durch einen enormen Wasser- und Energiebedarf gekennzeichnet: Für jede Tonne verarbeiteter Milch benötigt man bis [...]

Widersprüche bei staatlichen Hilfen für Energiewirtschaft

Bei der Regelungswut deutscher Behörden, wundert es nicht, wenn sich einzelne Vorschriften grundsätzlich widersprechen. So berichtet Der Spiegel in seiner neuesten Ausgabe über neue Widersprüche bei den staatlichen Hilfen für die Energiewirtschaft: Während das Bundesumweltministerium [...]

Schwere Fehler beim Atommoratorium nach Fukushima

Interne Dokumente des Bundes belegen schwere Fehler bei der Anordnung des Atommoratoriums nach der Atomkatastrophe von Fukushima im März 2011. So überging der zuständige Abteilungsleiter im Bundesumweltministerium die eigentlich für die Bundesaufsicht über die Atomkraftwerke [...]

  • Indien Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz in Indien wird gefördert

Rohstoffe besser und effizienter einzusetzen und Recycling zu verbessern, das ist ein Ziel, das sich die Internationale Klimaschutzinitiative auf die Fahnen geschrieben hat. Gerade in Schwellenländern wie Russland, Brasilien, China oder in Indien sind dies [...]

Berlin stockt Gelder für internationalen Klimaschutz auf

Die deutsche Bundesregierung wird 50 Millionen Euro zusätzlich für den interationalen Klimaschutz aufwenden, das teilten heute gleich zwei Minsterien, nämlich das Umweltministerium und das Minsiterium für wirtschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen der heute zu Ende gegangenen [...]